Flughäfen

Wir decken Ihre Sonderbedarfe

Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Handhabung von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität (PRM – persons with reduced mobility) und unserer Zusammenarbeit mit einem dänischen Flughafen haben wir einen Personenlift entwickelt, der etisch und arbeitsschutzmäßig die steigende Anzahl von diesen Fluggästen bedienen kann.

Wir sind von dieser Lösung besonders stolz, indem sie gleichzeitig zwei Zwecke dienen. Erstens ermöglicht sie die Befolgung des EU-Gesetzes durch die Flughäfen und Luftfahrtunternehmen, womit die Gruppe dieser Fluggäste gleichwertig behandelt wird. Zweitens führt sie dazu, dass alle ungeachtet physischer Einschränkungen sich so frei wie möglich bewegen und ohne Probleme die Welt erleben können.

Die freie Beweglichkeit

Die ErgoPort-Lösung von IMMO kann effektiv und schnell derartige Fluggäste ins Flugzeug transportieren und auf dem korrekten Sitzplatz vor dem Abflug platzieren – bei Ankunft natürlich in umgekehrter Reihenfolge.
Die Verwendung von dem ErgoPort bietet dem in der Handhabung dieser Fluggastgruppe geschulten Personal die besten Arbeitsbedingungen während des Arbeitsprozesses. Dies führt zu einem guten Arbeitsumfeld und sichert letztendlich die freie Beweglichkeit der Unternehmen.

IMMO macht sich auch mit sonderangepassten Maschinen, die den Ansprüchen der Flughäfen gerecht werden, für interne Transportaufgaben in der Brache bemerkbar. Unter anderem bieten unsere Translet Cargo-Modelle die Beförderung von Transportwagen bis zur 1000 kg, auch unsere EasyGo-Lösungen können bei solchen Transporten eingesetzt werden. Für gehbehinderte Fluggäste stellen die Flughäfen Standard-Transportstühle zur Verfügung, um den Aufenthalt innerhalb des Flughafens vom Check-in bis Gate zu erleichtern. Solche von einer Begleitperson gesteuerten Rollstühle können mit einem von unseren EasyGo Rehab-Hilfsmotoren ausgestattet werden und die Gesamterlebnis für alle verbessern.

IMMOs dänisch-konstruierte Maschinen von hoher Qualität entsprechen den von den Flughäfen angeführten Forderungen an solchen Geräten. Eine Auswahl dieser Forderungen ist u. a. Funktionalität, Leichtigkeit, Benutzerfreundlichkeit und lange Betriebszeit, nach denen wir unsere Lösungen entwickeln. Diesen Prozess unternehmen wir gern in Zusammenarbeit mit den Nutzern.

Wir stellen Sonderlösungen von kleinen Fahrzeugen und elektronischen Geräten her, wie z. B. den Personenlift ErgoPort, die die Arbeitsweise erleichtern und generelle täglichen Aufgaben optimieren, indem Transportprobleme innerhalb eines Flughafens gelöst werden. Flughäfen bedeuten oft besonders große Abstände, die hinterlegt werden müssen. Hier können wir im Entwicklungsprozess unsere Stärken von ergonomischen und physiologischen Kompetenzen miteinbeziehen.

Ziel ist es immer, die Mitarbeiter physisch zu entlasten, ihre Mobilität zu sichern und dadurch auch krankheitsbedingte Fehlzeiten zu minimieren.

Referenzen

© IMMO A/S – 2019 CVR : 33575149